Der Grund warum Versöhnungssex so gut ist…

Viele von euch werden genau diese Erfahrung gemacht haben. Der Grund, weshalb Versöhnungs-Sex so gut ist sind die Emotionen …und zwar die Negativen!

Oft geht dem Akt der Versöhnung ein Streit voraus! Man geht sich aus dem Weg, ist verärgert und hat (wie die Partnerin auch) eine menge negativer Emotionen in sich! Und genau das ist der Grund, weshalb die sexuelle Anziehung steig. Denn anders als man intuitiv vermuten würde, ist ein Klima von Vertrauen, Sicherheit, Komfort und Meinungsgleichheit für guten Sex nicht notwendig. Was auf Frauen anziehend wirkt sind Verhaltensweisen wie Narzissmus, Distanziertheit und Unfreundlichkeit. Und genau diese Dinge kommen im Falle eines Streits zum Vorschein.

Die meisten Männer machen genau das auch in Ihrer Paarungs-Strategie falsch. Anstatt sich mehr wie ein Arschloch zu verhalten spielen sie den „Nice-Guy“ Beta Versorger und wundern sich, weshalb sie beim Abschied vom romantischen Dinner-Date nur ein Abschiedsküsschen auf die Wange bekommen.

Jogge dich nicht zum Spargeltarzan…

Fehler Kardio:

Wenn Ich mich in meinem Umfeld umschaue gehen viele als Ausgleich zu Ihrem Job einer sportlichen Betätigung nach und glauben, sich mit Joggen fit zu halten und einen athletisch Körper zu bekommen. Das jedoch bezüglich des athletischen Körpers genau das Gegenteil der Fall ist, ist den meisten nicht bewusst.

Denn nimmt man die Kalorien nicht mit der Nahrung wieder auf die man durch Ausdauertraining verbrannt hat, so baut der Körper ca. 78% Fett und 22% (!!!) Muskelmasse ab ¹. Und gerade das ist doppelt schlecht,  da man als Mann je älter man wird durch den sinkenden Testosteronspiegel eh schon Muskelmasse verliert (ab ca 30 Jahren  ~1% pro Jahr) !

Die oberste Priorität sollte also sein, diesen Prozess zu verhindern oder besser noch umzukehren!

 

Krafttraining:

um einen Männlichen Körperbau (V-Figur) zu bekommen kommst du um Krafttraining nicht herum! Natürlich ist auch die richtige Ernährung wichtig, dazu schreib ich jedoch einen separaten Artikel!

Es gibt zahlreiche Krafttrainingsprogramme mit denen du erfolgreich sein kannst. Google einfach mal nach:

  • 5/3/1 Wendler
  • StrongLifts 5×5
  • nSuns
  • PHUL /PHAT

Diese Programme beinhalten Hauptsächlich Grundübungen wie Kreuzheben, Kniebeugen, Bankdrücken, Rudern, Klimmzüge oder Überkopfdrücken.  Die richtige Ausführung lässt du dir entweder von einem Fitnesstrainer erklären oder schaust dir die zahlreichen HowTo Videos auf Youtube an. Du brauchst dich noch nicht einmal in einem Fitnessstudio anmelden, denn eigentlich benötigst du nicht viel mehr als eine Langhantelstange und ein paar Gewichte!

Wenn du zur Inspiration Eindrucksvolle Vorher-/Nachherfotos anschauen willst, gehe mal auf r/Brogress

Also verliere keine Zeit, geh Eisen fressen! Das Ergebnis werden die Mädels lieben und du wirst dich wie Herkules fühlen!

 

Quellen:

¹Lars Rometsch – Effekte zweier unterschiedlicher Zirkeltrainingsprogramme auf die Körperzusammensetzung und Ausdauerleistungsfähigkeit von übergewichtigen Trainingsanfängern

 

Warum du als Mann keine (monogame) Beziehung mit einer Frau eingehen solltest!

Heiraten, Hausbauen, Kinder kriegen, …das ist das große Ziel für einen erwachsenen Mann. Zumindest ist das die Meinung der Allgemeinheit die genau das damit meint, wenn sie vom „erwachsen werden“ reden. Dabei solltest du mal ganz rational beleuchten, welchen Mehrwert dir eine Frau an deiner Seite bringt. Es ist eigentlich immer ein sehr schlechter Deal, den du für Sex eingehst! Die folgenden drei Argumente zeigen auf, weshalb das nicht unbedingt der beste Lifestyle für einen modernen Mann bedeutet.

Verlangen nach Abwechslung

Wer kennt es nicht, man ist mit seiner Freundin schon eine weile zusammen, die „Honeymoon“ Phase ist vorbei und der Alltag kehrt ein. Im täglichen Leben laufen einem viele hübsche Frauen über den Weg bei denen man sich fragt, ob sie nicht vielleicht auch zu einem passen würden. Jedenfalls ging es mir immer so. Es liegt nunmal in der Natur eines Mannes seine Gene möglichst breit zu streuen. Und dieses Verlangen scheint bis ins hohe Alter vorhanden zu sein.

Wenn man also Single bleibt versperrt man sich nicht die Möglichkeit viele neue Frauen kennen zu lernen und mit Ihnen Spass zu haben. Alleine deshalb lohnt es sich schon den sicheren Hafen einer monogamen Beziehung aufzugeben!

Finanzen

Viele von euch werden jetzt sagen: „meine Freundin und Ich teilen alles gerecht auf!“ Das mach auch Augenscheinlich so sein, jedoch gibt es Kleinigkeiten die erstmal nicht sofort auffallen.

Ohne es direkt auszusprechen wird von uns „Gentlemen“ erwartet, die Frau im Restaurant/Bar/Kino etc. einzuladen. Die meisten Männer machen das sogar gerne, das sie einerseits von den Frauen selbst, ihrer Familie oder den Medien und Filmen so konditioniert worden sind oder denken so das Herz der Dame erobern zu können. Hier stoßen wir auf eine gewaltige Doppelmoral in unserer heutigen  Gesellschaft. Einerseits wollen Frauen emanzipiert und unabhängig sein, wenn es jedoch um Ihren eigenen Vorteil geht dann sind Ihnen traditionelle Werte wieder willkommen.

Ein weiterer Punkt sind „gemeinsame“ Ausgaben die du alleine garnicht tätigen würdest. Wenn man zum Beispiel zusammen Wohnt und die Frau einkaufen geht ist oftmals eine Menge Unsinn dabei welches du garnicht haben willst (Deko, Blumen, Kosmetik, Süßigkeiten, etc.). Der Einkauf wird jedoch „gerecht geteilt“. Oft wirst du auch durch geschickte Manipulation dazu bewegt, irgend etwas einzukaufen was du aus eigenem Antrieb möglicherweise niemals gekauft hättest. So etwas fällt einem meist erst nach Ende einer längeren Beziehung auf.

Zeit

Zeit mit einer Frau zu verbringen ist meistens hochgradig unproduktiv! Ob abendliches TV Glotzen, Kino, Frühstücken gehen, Cocktails trinken, …das produktivste ist wahrscheinlich noch gemeinsames Kochen. In den meisten Fällen könntest du die Zeit besser nutzen! Zum Beispiel Sport treiben oder ein eigenes Business verfolgen. Es ist unglaublich, wie viel Zeit man für die eigene Weiterentwicklung hat wenn man auf Dinge wie z.B. TV und Dating verzichtet.